Unsere Preise

Physiotherapie: 
30 Min. - ab 60,- €
45 Min. - ab 80,- €
60 Min. - ab 100,- €

Osteopathie:
45 Min. - ab 90,- €
60 Min. - ab 110,- €

Faszienbehandlung:
30 Min. - ab 60,- €
45 Min. - ab 80,- €

OS-Coach funktionelle Tests inkl. Trainingsplan:
60 Min. ab 140,- €
KAATSU
Ersttermin 60 Min. - ab 100,- €
Folgetermin 30 Min. - ab 60,- €
Leihgerät - 10,- €/Tag (Paketpreise möglich)
Lymphdrainage
45 Min. - ab 80,- €
60 Min. - ab 100,- € 

Individuelle Angebote auf Anfrage

 Betriebgesundheitsförderung (für Firmen, Betriebe, Schulen, Vereine):

  • Erstellung von betrieblichen Leitfäden 
  • Übungsprogramme zur Kompensation einseitiger Belastungen im Arbeitsalltag
  • Fachvorträge
  • Funktionelle Testungen zum Aufdecken von funktionellen Dysbalancen/Defiziten und darauf zugeschnittene Übungsprogramme und Trainingspläne

Screenings und Assessments für Sportmannschaften

  • Pre-injury- und Risiko-Screenings 
  • Goldstandard für eine profunde RTAA - Aussage (return to activity / return to sport  / return to competition)


Kostenrückerstattung durch ihre Krankenkasse

  1. Damit Sie Ihre Honorarnoten bei Ihrer Krankenkasse einreichen können, muss eine „Verordnung zur physikalischen Behandlung“ ausgestellt werden. Die Verordnung kann von einer praktischen Ärztin / praktischen Arzt, einer Vertragsärztin / Vertragsarzt  oder einer Wahlärztin / Wahlarzt ausgestellt werden. Auf der Verordnung müssen Art und Anzahl der durchzuführenden Behandlungen und die Diagnose angegeben sein. (z.B: 45 Min. Heilgymnastik, 15 Min. Heilmassage)
  2. Terminvereinbarung bei uns und Therapiestart. Ab dem Ausstellungsdatum kann mit der Therapie begonnen werden.
  3. Bewilligung der Verordnung innerhalb von 4 Wochen nach der Ausstellung bei Ihrer Krankenkasse (persönlich, Post, Fax, evtl. E-Mail).
  4. Nach Therapieende: Einreichung der Honorarnote mit der bewilligten Verordnung bei der Krankenkasse.
  5. Rückerstattung des Kassenanteils (je nach Krankenkasse zwischen € 19-30/Einheit)
  6. Eventuelle Übernahme der Restkosten durch Zusatz- oder Unfallversicherung


Bei Privatversicherungen müssen Sie sich informieren, welche Vorraussetzungen hier erfüllt werden müssen. Oft werden hier auch andere, alternative Heilbehelfe (Osteopathie, Cranio-Sacral, etc.) einbezogen.